• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Freitag, 25. Februar 2022

Auswertung der Fragebögen

Im Dezember 2021 hatte der Seniorenbeirat Marxzell einen Aufruf im Marxzeller Amtsblatt gestartet und die Senioren der Gemeinde gebeten, Problematiken und Änderungswünsche mitzuteilen. 16 Fragebögen sind seither bei uns eingegangen und wir möchten diese Rückmeldungen von Ihnen gerne teilen. 

Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, sich einige Aufgabenstellungen bereits in der Umsetzung befinden. 

 

Anregungen aus dem Ortsteil Burbach

- Gespräche mit KVV, da bei Verspätung der S1 der Bus nach Burbach/Schielberg vor Ankunft der Bahn wegfährt 

-->Der Seniorenbeirat Marxzell wird in einem Schreiben an den KVV auf die Problematik der neuen Ticketoptionen für Senioren und auf die wiederholte Problematik der Anschlussverbindung bei Verspätung der Bahn hinweisen. 

 

- Stufen zwischen Tal- und Dobelblick deutlicher kennzeichnen, da hohe Sturzgefahr

-->an dem Trittkanten werden weiße Streifen angebracht.

 

- Gehwege oft mit Autos zugestellt, Erschwernis mit Rollator durchzukommen

--> Bitte teilen Sie uns mit, welche Gehwege vermehrt betroffen sind, damit diese verstärkt kontrolliert werden können.

Anregungen aus dem Ortsteil Pfaffenrot mit Marxzell
- Laternen zwischen 22 und 6 Uhr ausschalten/ausdünnen

-->bei Stellen bei denen es möglich ist, wurde bereits abgedämmt. Die Inbetriebnahme eines neuen Schaltkastens ist für dieses Jahr geplant und sollte weitere Besserung bringen

 

- Geröll auf Fußweg zum Friedhof und Bahnhof beseitigen

-->Das Geröll wurde bereits beseitigt

 

- Seniorengerechte Verkehrsberuhigung der Poststr. 

-->langfristiges Thema

 

Anregungen aus dem Ortsteil Schielberg

Gehweg 15 cm x 40 cm breit absenken auf Gehweghöhe (Romeostr.)
-->Der Seniorenbeirat plant in den nächsten Monaten Ortsbegehungen, um Problematiken wie diese zu erfassen und zu melden.

 

Wünsche aller Ortsteile

- Gehwege teilweise zu hoch und an den Seiten ausgebrochen, Kontrolle und Ausbesserung nötig

-->Der Seniorenbeirat plant in den nächsten Monaten Ortsbegehungen, um Problematiken wie diese zu erfassen und zu melden.

- Private Angebote für Fahrdienste

-->langfristiges Thema

 

- Bushaltestellen barrierefrei ausbauen

-->Aktuell Thema im Gemeinderat. In der Haushaltsplanung für 2022 wurde beschlossen, dass 3 Haltestellen ausgebaut werden sollen. Welche Haltestellen ausgebaut werden, ist noch nicht entschieden.

 

- Behindertenparkplatz Klosteranlage Frauenalb erstellen

-->Wird bei der Stiftungsverwaltung Klosterruine Frauenalb angeregt.

 

Myshuttle Telefonnummer im Amtsblatt veröffentlichen, da App bei Senioren oft nicht verfügbar

-->Wird regelmäßig im Amtsblatt erscheinen.

 

- WC-Anlagen auf den Friedhöfen tagsüber öffnen

-->Die WC-Anlagen werden ab März, zunächst probeweise, tagsüber geöffnet.

 

- Regelmäßigen Kaffee-Stammtisch, gemeinsames Kochen/Backen, Ausflüge zu Museen etc.

-->in Planung

 

- Hausärztliche Versorgung verbessern

-->längerfristiges Thema

 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Rückmeldungen und freuen uns über jede wertvolle Anregung.

 

Sollten Sie zukünftig Probleme mit dem KVV erfahren, können Sie sich werktags von 8.00 bis 16.00 Uhr an die KVV - Reklamations-Hotline  unter der Telefonnummer 0721/6107-5820 oder -5807 oder per E-Mail an reklamationen@kvv.karlsruhe.de. wenden. Achten Sie bitte unbedingt darauf, die genaue Uhrzeit und das Datum zu nennen, damit die Angelegenheit verfolgt werden kann. 

 

Des Weiteren möchte der Seniorenbeirat seine Befürwortung der Entstehung einer Wohnform im Alter in der Heinrich-Hall-Str. unterstreichen.

 

Haben Sie Anregungen oder Wünsche, bei denen wir Sie eventuell unterstützen können? Dann melden Sie sich gerne bei uns per E-Mail: seniorenbeirat@marxzell.de oder per Post unter der Angabe Seniorenbeirat/vertraulich an das Rathaus Pfaffenrot, Karlsruher Str. 2, 76359 Marxzell. 

 

 


Seniorenbeirat