• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [strg][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Mittwoch, 15. August 2018

Bürgerinformationsveranstaltung zum Raumkonzept der Vereinsräumlichkeiten im Ortsteil Pfaffenrot

Am Montagabend um 19 Uhr fand im Pavillon in Pfaffenrot eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema „Schaffung von Vereinsräumlichkeiten in Pfaffenrot“ statt.

Hierzu begrüßte Frau Bürgermeisterin Eisele den mit der Planung beauftragten Architekten Frank Morlock. Dieser stellte drei verschiedene Varianten zur Schaffung von Vereinsräumlichkeiten vor.

Das erste Konzept betrifft die Umnutzung des alten Kindergartens, wofür eine Generalsanierung des Gebäudes notwendig wäre. Zu klären wären hier aber noch die baurechtlichen Voraussetzungen für eine Versammlungsstätte im Hinblick auf die Lage im Wohngebiet. Die Kosten werden auf insgesamt 1,95 Mio. Euro geschätzt. Chancen hierfür eine Förderung zu erhalten, seien vorhanden.

Das zweite Konzept bezieht sich auf die Umnutzung des alten Schulhauses, verbunden mit einem teilweisen Umbau des Rathauses. Hierbei sollen im alten Schulhaus Vereinsräumlichkeiten geschaffen werden und das Rathaus einen Anbau bekommen, sodass zukünftig alle Ämter des Rathauses in Pfaffenrot unter einem Dach und die Bestimmungen des Datenschutzes gewahrt wären. Zudem würde das Bürgerbüro damit barrierefrei zugänglich gemacht werden. Der Bürgersaal würde sich dann in einem neuen Anbau befinden, der Pavillon dafür abgerissen werden. Außerdem soll mit diesem Konzept die Ortsmitte belebt und ein neuer Dorfplatz geschaffen werden. Weiterhin könnte im Zuge dessen das Feuerwehrhaus um notwendige Umkleideräume erweitert werden. Die geschätzten Gesamtkosten für dieses Konzept würden sich auf rund 2,77 Mio. Euro belaufen. Hier seinen jedoch die Chancen gut, eventuell sogar mehrere Förderungen in Anspruch nehmen zu können. Auch eine teilweise Fremdvermietung von Räumlichkeiten im alten Schulhaus, wäre bei diesem Konzept denkbar.

Beim dritten Konzept ging es um einen Anbau an die Carl-Benz-Halle. Diesbezüglich wurden zwei Varianten vorgestellt. Die Kosten hierfür werden auf 2 bis 2,32 Mio. Euro geschätzt. Die Chancen auf eine Förderung seien hier jedoch als sehr gering einzuschätzen, da im Rahmen des Entwicklungsprogramms ländlicher Raum ausschließlich Projekte gefördert werden, welche die Ortsmitte stärken.

Im Anschluss an seine Ausführungen beantwortete Frank Morlock noch eine Vielzahl von Fragen zu den Konzepten und Fördermöglichkeiten. Der Gemeinderat wird über die Konzepte im September beraten und einen endgültigen Beschluss fassen.

Die Power-Point-Präsentation von Herrn Morlock können Sie der beigefügten PdF-Datei entnehmen.

Lebenswert

Vereinsleben

Wir bieten unseren Bürgern eine Vielzahl von Vereinen um den Interessen in sportlicher, musikalischer und unterhaltender Betätigungen nachgehen zu können.


  • Übersicht unserer Vereine
  • Lebenswert
    Eröffnung des Klosterfests
    Bildmarke Marxzell

    Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    Schließen