• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Kükenschlupfprojekt der Kindertagesstätte St. Raphael Pfaffenrot

Kükenschlupfprojekt

Unsere Küken haben es dieses Mal richtig spannend gemacht. Wie schon berichtet waren im Laufe des montags einige Eier angeknackst und man konnte ein deutliches piepen hören. Mehr passierte zunächst einmal nicht.
Die montags wöchentlich stattfindende Dienstbesprechung fand aus aktuellen Anlass an diesem Tag vor dem Monitor mit Livebild aus dem Brutapparat statt. 
Tatsächlich konnten die Erzieherinnen um 17:44 Uhr Nina dabei beobachten, wie sie das Licht der Welt erblickte und somit den Startschuss für den Schlupf setzte. 
In der Nacht ging es offensichtlich Schlag auf Schlag, denn morgens wimmelte es im Brutapparat.

 

 

Die Begeisterung der ankommenden Kinder war groß und unser Bewegungsraum, der durch die eingebaute Webcam zum Liveübertragungsort direkt aus unserem Brutapparat umfunktioniert wurde, war den ganzen Tag fast nie leer. Man konnte den ganzen Dienstag peu à peu Küken beim Start ins Leben zusehen. Nicht nur die Kinder schauten fasziniert zu, auch die Erwachsenen waren gerührt, wenn eine Schale auseinander brach und ein neues Leben zum Vorschein kam.
 
Die ganz fidelen Küken durften auch schon in das wohlig warme Kükenheim umziehen. Dort haben sie alles was sie brauchen: Streu, Futter, Wasser und Wärme. Die Wärme scheint zu Beginn besonders wichtig zu sein, denn alle Küken drängen sich auf einer Stelle unter der Wärmelampe zusammen.
Rund um das Kükenheim sind inzwischen verschiedene Sitzgelegenheiten aufgebaut, um den kleinen Tierzüchtern die Möglichkeit zur Beobachtung und zum Umgang mit unseren Tieren zu bieten. Natürlich durften die Küken auch herausgenommen und gestreichelt werden. Das Herausnehmen übernehmen die Erzieherinnen und Eltern, die den Kindern beim Umgang mit den Küken zur Seite stehen.
 
Bis zum 10.04. haben die Kita- und Schulkinder nun die Chance die Küken mit Streicheleinheiten zu verwöhnen. Es ist faszinierend zu beobachten, wie manches lebhafte Kind beim Streicheln des Kükens selbst zur Ruhe kommt. Teilweise schlafen die Küken sogar in der wärmenden, streichelnden Hand der Kinder ein.  
Wir sind dankbar, dass wir mit den Kindern die Möglichkeit haben dieses Ereignis erleben zu dürfen. 

Kontaktdaten

Lebenswert
Grundschule
Bildmarke Marxzell

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen