• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Freitag, 9. November 2018

Eilmeldung: Wasserversorgung Burbach

Die jüngste Messung der Quellschüttung in der Lindenbrunnenquelle in Moosbronn hat ergeben, dass die geschüttete Wassermenge, nicht mehr ausreicht, um den Ortsteil Burbach, Mischwasser zur Verfügung zu stellen.

Burbach wird deshalb bis auf Weiteres, ausschließlich mit Wasser des Zweckverbandes Albgau versorgt.

 

Bitte achten Sie die geänderte Wasserhärte. Das Trinkwasser im Ortsteil Burbach liegt im Härtebereich "hart" (19 Grad dH). 

Nach der wasserrechtlichen Erlaubnis zur Entnahme von Trinkwasser aus der Lindenbrunnenquelle muss dauerhaft sichergestellt sein, dass eine Überlaufmenge von mindestens 5 l/s zur Moosalb gewährleistet bleibt. Gegebenenfalls ist zur Sicherung der Fließgewässer-Ökologie und insebesondere der in der Moosalb befindlichen Lebensgemeinschaften die Wasserentnahme aus der Lindenbrunnenquelle einzustellen. Aktuell schüttet die Quelle nur noch 3,7 l/s . Diese geringe Wassermenge wird in die Moosalb abgeleitet.  Für die Trinkwasserversorgung steht deshalb kein Quellwasser zur Verfügung. 

 

Die Wassermenge des Zweckverbandes Wasserversorgung Albgau deckt den Bedarf voll ab, sodass die Veränderung für die Burbacher Bevölkerung ausschließlich auf den Härtegrad auswirken. 

Bürgerservice

Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Marxzell erhalten unter der
Behörden-Rufnummer 115
kompetente Auskünfte zu den häufigsten Verwaltungsdienstleistungen von A bis Z.

Bildmarke Marxzell

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen